Mittwoch, 31. März 2010

once





there was a little girl who grew up with just a few things.

maybe she could have used a half-full ink duct and an egg box which was left over.

she didn´t even have a brush, but she was happy sitting there with her sister

in the middle of nowhere on a wooden chair, made by her father

-and simply enjoyed painting.

some years later, working as a grown-up artist, she sometimes struggles

with too many things going on in her head, too many ideas, boundless possibilities…

but…she´s bent on going

in memory of the past.



…a little trip down memory lane

Inspired by jonathan an his creations

Kommentare:

  1. Beautiful photographs, fantastic furniture and such concentration on your wee face, lovely.

    AntwortenLöschen
  2. was für tolle fotos! noch schöner aber finde ich deinen sentimentalen text dazu.
    schöne grüße, to

    AntwortenLöschen
  3. wunderschöne, lebendige fotos!

    AntwortenLöschen
  4. oh wow!! sehr schöne bilder! und es ist total rührend dich als kleines mädchen zu sehen..
    wer hat die bilder gemacht? dein vater?
    ist es wirklich 6x6 mittelformat??
    und ich freue mich, dass jo dich inspiriert hat :) ganz liebe grüße, ich zeige ihm diese bilder morgen,
    i.

    AntwortenLöschen
  5. @alle: danke!
    @ieva,
    ja mein vater, - ist wohl 4x4 mittelformat,
    bzw. 4x6,5

    AntwortenLöschen
  6. aha?! (habe mir schon gedacht, nach 6x6 schaut es auch nicht wirklich aus), sehr interessantes format. was ist das für eine kamera, weisst du noch?

    AntwortenLöschen
  7. @archivratte
    ja, rolleiflex 4x4, das war das
    nachfolgemodell der 6x6.
    die hat mich schon immer sehr beeindruckt!

    AntwortenLöschen
  8. hat dein papa die kamera noch? fotografiert er noch? will er sie dir vielleicht weitergeben? ;)

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschöne Fotos und dein Text hat mich auch sehr berührt. Ein Zuviel (an Dingen, Möglichkeiten, Zweifeln) ist für mich oft ein Problem und die Konzentration auf nur wenige Dinge dagegen so wohltuend. Deswegen fotografiere ich auch so gerne mit dem Makroobjektiv...
    Aber wir haben auch viel zu viele Spielsachen im Kinderzimmer, dabei ist mein Sohn mit einem alten Karton und ein bisschen Tesafilm oft am Glücklichsten.

    Liebe Grüße

    Bea

    AntwortenLöschen
  10. hach... what a beautiful post!!! love it! especially the pics are great.

    AntwortenLöschen
  11. In your honour and in the honour of wall the Photographers, I published an ilustration.

    AntwortenLöschen
  12. What a sweet story telling series of photos! I love the processing here.

    AntwortenLöschen
  13. Is that you? What an intent gaze you wear in these photos!

    AntwortenLöschen
  14. @julia:
    yes!...once upon a time...
    :-)

    AntwortenLöschen